Durch die Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.   
Ok
   Weitere Informationen
Erotik Kontaktanzeigen. Kostenlos. Einfach. Lokal
Umkreissuche
+ Anzeige erstellen
AGB

Auszug der AGB der Webseiten Kaufmich.Zone (im folgenden KMZ) zur Nutzung des Kleinanzeigenmarktes

Das Mindestalter für Kontaktanzeigen ist für private Kontaktanzeigen auf 18 Jahre und für private Erotik- und generell gewerbliche Kontaktanzeigen auf 21 Jahre festgesetzt.
Anzeigen im Auftrag Dritter sind nicht möglich.

Bitte beachten Sie, dass es im Rahmen der Nutzung der Dienste von KMZ untersagt ist: 

  • gegen Gesetze und/oder unsere Grundsätze/AGB/Nutzungsbedingungen zu verstoßen,
  • unehrlich und irreführend zu handeln,
  • gefälschte Angaben bzw. Daten von Dritten zu benutzen,
  • die Rechte Dritter zu verletzen,
  • Spam, Kettenbriefe oder Schneeballsysteme zu verbreiten,
  • Viren oder andere Technologien zu versenden, die KMZ oder die Interessen bzw. das Eigentum von Benutzern der Kaufmich.Zone schädigen können,
  • die Infrastruktur von KMZ einer übermäßigen Belastung auszusetzen oder auf andere Weise die Funktion von KMZ zu stören,
  • die Inhalte anderer Anzeigen zu kopieren, zu ändern oder zu verbreiten, oder Maßnahmen zu umgehen, die dazu dienen, den Zugriff auf KMZ zu verhindern oder einzuschränken.

Texte und Bilder von Kleinanzeigen dürfen insbesondere nicht:

  • vielfach und doppelt inseriert werden,
  • Waffen aller Art beinhalten,
  • zu einer Straftat auffordern,
  • zur Diskriminierung aufrufen und/oder religiöse beziehungsweise politische Gefühle verletzen,
  • für eine terroristische Vereinigung werben,
  • den Krieg verherrlichen,
  • Gewalttätigkeiten, sexuellen Missbrauch von Kindern oder sexuelle Handlungen von Menschen mit Tieren zum Gegenstand haben (§184 Abs. 3 StGB),
  • dazu geeignet sein, Kinder oder Jugendliche sittlich schwer zu gefährden oder in Ihrem Wohl negativ zu beeinflussen,
  • grausame oder unmenschliche Gewalttätigkeiten gegen Menschen verherrlichen oder verharmlosen, oder das Grausame oder Unmenschliche eines Vorgangs in einer die Menschenwürde verachtenden Art und Weise darstellen (§§ 130, 131 StGB),
  • ehrverletzende Äußerungen enthalten,
  • sonstige rechts- oder sittenwidrige Inhalte enthalten,
  • schädigend, bedrohend, belästigend, vulgär oder obszön sein,
  • Rechte Dritter, insbesondere Patente, Marken, Urheberrechte, Leistungsschutz, Geschäftsgeheimnisse, Persönlichkeitsrechte, Eigentumsrechte verletzen,
  • Material speichern, das Software-Viren übermittelt, Informationen, Dateien, oder Programme enthält die dazu gedacht sind die Funktion von Computer Soft- und Hardware oder von Telekommunikationsvorrichtungen zu unterbrechen und/oder zu zerstören oder einzuschränken.

Zur Sicherheit der Inserenten wird die E-Mail-Adresse nicht offen in den Anzeigen gezeigt.
Bei der Veröffentlichung im Internet wird der Standort des Angebotes angegeben.
Homepageangaben/URL-Hinweise können nur bei bezahlten Anzeigen, sofern es sich um die eigene Homepage handelt geduldet werden und sind in kostenlosen Standard-Anzeigen nicht gestattet.

Ein Verstoß gegen diese Grundsätze kann zur sofortigen Löschung Ihrer Anzeige(n) und der Sperrung Ihrer Benutzerdaten führen. KMZ behält sich außerdem zivil- und strafrechtliche Schritte ausdrücklich vor.

Wir behalten uns vor, unsere Dienstleistungen einzuschränken oder zu beenden, Inhalte zu entfernen, sowie technische und rechtliche Schritte zu ergreifen, um Benutzer von KMZ fernzuhalten, wenn Anhaltspunkte für die Verletzung unserer AGB oder die Verletzung von Rechten Dritter bestehen.

Bei Stornierung einer Premium-Anzeige nach erfolgter Auftragserteilung besteht kein Anspruch auf Rückerstattung, wobei die Anzeige über Ihren kostenlosen Zugang oder die Service-Hotline / den Support deaktiviert werden kann.
"Rückerstattungsansprüche" aus nicht verbrauchter Aufladung eines Premium-Kontos werden nicht ausbezahlt, sondern als Guthaben gutgeschrieben und mit der/den nächst fälligen Rechnungsforderung(en) aus Folgeaufträgen verrechnet.
Der Anspruch auf Verrechnung verfällt nicht, unterliegt aber der 3-jährigen Regelverjährung gemäß § 199 BGB. Diese beginnt mit dem Schluss des Jahres, in welchem das Guthaben gegenüber dem Kunden erstmals abgerechnet wird.

KMZ behält sich vor, Anzeigen sinnvoll zu kürzen, sie mit gängigen Abkürzungen zu versehen sowie diese in einer passenden Sachrubrik zu veröffentlichen. KMZ behält sich außerdem vor, Anzeigen nicht erscheinen zu lassen bzw. Nachrichten nicht weiter zu leiten, wenn diese gegen die in diesen Bedingungen formulierten Grundsätze verstoßen, rechtlich bedenklich sind oder anstößigen Inhalt haben.

Die Entscheidung der Support Mitarbeiter von KMZ ist verbindlich.
Für Herkunft und Inhalt veröffentlichter Anzeigen ist allein der Inserent verantwortlich.

ZAHLUNGEN:

PayPal / Kreditkarte

Auf den meisten Seiten und Unterseiten wird eine Zahlung per PayPal ermöglicht. Hierzu muss der Inserent nicht zwingend ein PayPal-Konto besitzen. PayPal Zahlungen werden am Tag der Buchung von PayPal oder der angegebenen Kreditkarte abgebucht.

Vorauszahlung

Bei vereinbarter Vorauszahlung ist diese immer und ausschließlich auf das Bankkonto das bei Auftragsannahme bekanntgegeben wurde unter einem näher bezeichneten Verwendungszweck zu tätigen.

Rechnung

Für Agenturen, Laufhäuser und Bordelle bieten wir ebenfalls die Zahlungsmöglichkeit per Überweisung, nach Rechnungsstellung an. Aus Aufwandsgründen werden Rechnungen erst ab einem Rechnungsbetrag von 50,00 Euro und nach vorheriger schriftlicher Vereinbarung gestellt. Rechnungen für Onlinedienste von KMZ sind Grundsätzlich nach spätestens 10 Tagen zu begleichen. Auf Rechnungen von KMZ wird im Fall einer Rechnungsvereinbarung die Umsatzsteuer gesondert ausgewiesen.

ZAHLUNGSVERZUG siehe komplette AGB 

Erweiterte AGB für die Veröffentlichung von Texten, Bildern und Videos

1. ALLGEMEIN

KMZ ist nicht verantwortlich für Bilder, Daten, Geräusche, Musik, Texte, Software, Grafiken oder Nachrichten, die von Inserenten bzw. Dritten in das Angebot von KMZ eingestellt wurden.

KMZ übernimmt keinerlei Verantwortung und Haftung für jegliche Inhalte.

Der Kunde versichert, dass sämtliche von ihm eingesetzten Inhalte die Rechte Dritter nicht verletzen, dass er allein berechtigt ist, über die vertragsgegenständlichen Rechte uneingeschränkt und frei von Rechten Dritter zu verfügen, und dass er keine diesem Vertrag zuwiderlaufende Verfügung über die Rechte getroffen hat und treffen wird.

Er stellt insoweit KMZ von sämtlichen Ansprüchen Dritter, einschließlich der Kosten der Rechtsverteidigung und/oder Rechtsverfolgung vollumfänglich frei. Dies gilt auch, soweit er Mängel des Werkes zu vertreten hat.

Damit wird sichergestellt, dass das Urheberrecht zum Zeitpunkt der Veröffentlichung im Besitz dieser Person ist. Über gemeldete Verstöße wird nach einer gründlichen Kontrolle entschieden, ob sie gelöscht werden oder online bleiben. Bei dieser Handlung wird keine Meldung an den Kunden verschickt.

Ein Dokument zur Meldung von Rechtsverletzungen finden die hier

2. NUTZUNGSRECHTE

Durch den Anzeigenauftrag erteilt der Auftraggeber KMZ ein Nutzungsrecht bezüglich aller Nutzungsarten, die für eine vertragsgemäße Nutzung der zur Verfügung gestellten Bilder bzw. Videos notwendig ist.
Mit der Nutzungsrechtübertragung ist KMZ befugt, von ihrem Bearbeitungsrecht gemäß II Nr. 3 Gebrauch zu machen. 

3. BEARBEITUNGSRECHT

Bearbeitungsrecht bedeutet, KMZ ist das Recht vorbehalten, die Vorlage unter Verwendung analoger, digitaler oder sonstiger Bearbeitungsmöglichkeiten unter Wahrung des Urheberrechts zu bearbeiten und umzustellen.

KMZ behält sich das Recht vor, die Vorlage zur Eigenwerbung in allen Medien zu nutzen. Entspricht die Vorlage nicht den Anforderungen von KMZ, behält sich KMZ das Recht vor, die Vorlage in ein anderes Format zu konvertieren. 

Erweiterte AGB für Private Kleinanzeigen

1. Privates Inserieren

Es können verschiedene private Anzeigen aufgegeben werden, wahlweise kostenlos oder als bezahlte Anzeige mit Zusatzoptionen. Voraussetzung ist, dass die Angebote oder Gesuche Gelegenheitscharakter haben und einer haushaltsüblichen Menge entsprechen sowie in der passenden Sachrubrik veröffentlicht werden. 

2. Abgrenzung Private Anzeigen/Gelegenheitscharakter

Durch Kennzeichnung und Übermittlung der Anzeige versichern Sie, dass Sie privat oder gewerblich handeln. 

3. Anzeigenannahme

Die Anzeigenannahme erfolgt ausschließlich über die Seiten/Unterseiten bei Kaufmich.Zone
Eine Anzeigenannahme/-bearbeitung via Telefon und E-Mail ist nicht möglich. 

4. Prüfung

KMZ übernimmt grundsätzlich keine verbindliche Überprüfung der von ihnen hochgeladenen Inhalte. Wir behalten uns das Recht vor, einzelne Inhalte aufgrund von gesetzlichen, gerichtlichen oder behördlichen Verpflichtungen oder aus wichtigem Grund zu ändern oder vollständig zu löschen. Ein wichtiger Grund liegt insbesondere dann vor, wenn wir über einen Verstoß gegen gesetzliche Bestimmungen, diese AGB oder sonstige wichtige Gründe informiert werden bzw. einen solchen feststellen sollten. Sollten uns Anhaltspunkte dafür vorliegen, dass über KMZ Spam-Mails oder Werbung versendet werden, so sind wir berechtigt, diese Mails zu überprüfen und gegebenenfalls zu löschen.

Eine missbräuchliche oder unbefugte Nutzung, Manipulation oder Löschung von Accounts, Daten und Inhalten durch kriminelle oder technische Fehler können wir nicht vollständig ausschließen. Es wird dazu geraten, den Umfang der Informationen, die sie in ihren Anzeigen veröffentlichen sorgfältig auszuwählen.

5. Nutzungsbedingungen für den Kleinanzeigenmarkt von Kaufmich.Zone

Im folgenden Anzeigenmarkt genannt.
Das Schalten von Kleinanzeigenmarkt (inkl. Stellenanzeigen, Kontaktanzeigen, etc.) ist kostenlos und erfolgt für die Dauer von 60 Tagen.

Regeln, die beim Schalten einer Kleinanzeige beachtet werden sollten

Das schalten einer Standard Kleinanzeige ist garantiert kostenlos.

Inserenten können wahlweise kostenpflichtige Zusatzoptionen buchen um Ihre Anzeige hervorzuheben. Details der Zusatzoptionen werden bei deren Buchung angezeigt oder sind in der Übersicht der Zusatzoptionen einzusehen.

Bitte beachten:

Kaufmich.Zone sowie der angebundene Kleinanzeigenmarkt behält sich ausdrücklich vor Anzeigen, auch mit bezahlten Zusatzoptionen, bei Verstoß gegen die Nutzungsbedingungen erstattungslos zu sperren, insbesondere und ohne Vorankündigung bei Werbung für andere Portale oder Verweise auf registrierungspflichtige Webseiten.

Einzige Ausnahme stellt hierbei die Rubrik 7) Medien in der Unterrubrik Livecam, im Kleinanzeigenmarkt, solange der Inserent Inhaber der Livecam ist. 

 

6. Regeln für den Kleinanzeigenmarkt

 

6.1 Keine Anzeigenduplikate

Inserieren Sie eine Anzeige nur einmal und nur an dem Standort des Angebots oder Gesuchs. Ihre Anzeige erscheint in dem ausgewählten Ort und Rubrik und ist auch über eine überregionale landes- oder deutschlandweite Suche auffindbar.

Das mehrfache Inserieren von inhaltlich identischen Anzeigen - auch in unterschiedlichen Regionen oder Rubriken - ist nicht gestattet.

Ebenso ist es nicht erlaubt, KMZ so zu manipulieren, dass eine Anzeige immer oben in der Trefferliste erscheint, indem z.B. Anzeigen regelmäßig deaktiviert und wieder neu eingestellt werden. Dies gilt auch für Anzeigen, die sich im Text oder Bild unterscheiden, inhaltlich aber gleich sind.

Auch überregionale Dienstleistungen dürfen nicht mehrfach angeboten werden. Die Verwendung unterschiedlicher E-Mail-Adressen für Anzeigen innerhalb der gleichen Kategorie ist unzulässig, insbesondere wenn dies bezüglich Identität täuschen könnte.

 

6.2 Gewerbliche Anbieter

Gewerbliche Anzeigen müssen gesetzlichen Informationspflichten, wie ein vollständiges Impressum, erfüllen. Eine Verlinkung genügt dazu nicht. 

 

6.3 Eigenverantwortung für Inhalte

Die Verantwortung für Anzeigeninhalte, Bilder, Videos, Profile oder anderer Beiträge liegt allein bei den Autoren. KMZ übernimmt keinerlei Gewährleistung für die durch Dritte veröffentlichten Anzeigen oder Beiträge, insbesondere bei missbräuchlicher Nutzung von Kaufmich.Zone. Durch das Schalten der Anzeige bestätigt der Inserent, die Verwendungsrechte an Text und Bild zu besitzen. Nutzer sind unter keinen Umständen berechtigt, Zugangsdaten wie das Passwort an Dritte weiterzugeben. Sollten Dritte dennoch Zugang zu dem Konto erhalten oder der Nutzer sonstige Anhaltspunkte für den Missbrauch des Kontos haben, muss der Nutzer Kaufmich.Zone darüber umgehend informieren und die Zugangsdaten ändern.

 

Wir behalten uns vor, unsere Dienstleistungen einzuschränken oder zu beenden, Inhalte zu entfernen, sowie technische und rechtliche Schritte zu ergreifen, um Benutzer von Kaufmich.Zone fernzuhalten, wenn Verdacht oder Anhaltspunkte für die Verletzung der Nutzungsbedingungen oder die Verletzung von Rechten Dritter bestehen.

 

6.4 Bilder

Es sind ausschließlich Bilder hochzuladen die auch zur Anzeige passen, die Personen oder den Gegenstand zeigen um den/die es in der Anzeige geht und an denen der Inserent die Rechte besitzt.

Bilder aus dem Internet oder auch anderen Quellen werden von uns gelöscht oder ein Nachweis der Nutzungsrechte verlangt. Ein Dokument zur Meldung von Rechtsverletzungen finden die hier

 

6.5 Links

Links zu anderen Seiten die Anmeldepflichtig oder Kostenpflichtig sind dürfen nicht im Inserat oder im internen Nachrichtensystem verbreitet werden.

Ausnahmen bilden nur Gewerbliche Anzeigen die auf die eigene Internetseite verweisen oder unter Abs. 5 genehmigte Ausnahme.

 

6.6 Sicherheit

Melden Sie bitte verdächtige Anzeigen mit möglicherweise unzulässigen Inhalten, über das Formular "Anzeige melden" oder per E-Mail an den Support. Bitte beachten Sie auch unsere Sicherheitshinweise und die Hilfe.

 

7. Grundsätze 

Nutzer verpflichten sich, die nachfolgend aufgeführten Grundsätze einzuhalten.
Diese erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Nutzer sind selbst für Ihr Handeln auf KMZ verantwortlich.
Bitte achten Sie auf die geltenden gesetzlichen Bestimmungen.

Strengstens einzuhalten sind insbesondere:

·         die Bestimmungen des Strafgesetzbuches

·         des Gesetzes zum Schutz der Jugend

·         des Datenschutzrechtes sowie Vorgaben für Erwachsenenangebote und weitere Jugendschutzbestimmungen (siehe fsk.de usk.de)

·         die nationalen und internationalen Urheber-, Marken-, Kennzeichen-, Patent- und Namensrechte

8. Unzulässige Inhalte

Insbesondere ist es unzulässig, folgende Inhalte (Texte, Bilder, Video) über KMZ zu bewerben oder zu erfragen:

·         Werbung für andere Internetseiten, insbesondere externe E-Commerce Shops oder Auktionen im Internet, sowie QR Codes in Anzeigenbildern.

·         Unzureichend beschriebene Angebote, inkl. allgemeine Ankauf-Angebote bzw. -Gesuche

·         Network Marketing, Multi-Level-Marketing

·         Aufforderung zur anonymen Vorauszahlung

·         Preisausschreiben, Wettangebote jeglicher Art einschließlich Lotto und anderer Glücksspiele

·         Kredite, Darlehen und Finanzierungshilfen

·         Handy-, DSL- oder Telefonverträge

·         Gebührenpflichtige Telefonnummern ohne Hinweis, sowie SMS-Dienste

·         Schneeballsysteme jeder Art

·         Beleidigende, anstößige oder diskriminierende Ausdrücke

·         Rassistische, verleumderische, gewaltverherrlichende oder verfassungsfeindliche Inhalte

·         Rechtswidrige Anzeigen, die die Rechte oder Gesundheit Dritter verletzen oder bedrohen

·         Pornografie, inkl. pornografische und jugendgefährdende Schriften oder Gegenstände

·         Listen, Verzeichnisse o. ä., die Hersteller-, Händler- und Lieferantenadressen enthalten

·         Fremdsprachige Anzeigen ohne deutsche Übersetzung

·         Offensichtliche Verstöße gegen das Prostitutionsschutzgesetz. 

9. Unzulässige Gegenstände

Unzulässige Gegenstände sowohl als Angebote als auch Gesuche sind:

·         Gestohlene, gefälschte oder ungenehmigt kopierte Gegenstände aller Art, hierzu zählt auch Produktpiraterie

·         Drogen, Aufputschmittel im Sinne des Betäubungsmittelgesetzes, Medikamente.

·         Im Ausland befindliche Gegenstände. 

10. Weitere Kategoriespezifische Grundsätze bei Kontaktanzeigen

Unzulässig sind:

·         Anzeigen von oder für Minderjährige, auch indirekt (z.B. "sehr jung"), sind streng untersagt. Diese werden von Jugendschutzbeobachtung und Ermittlungsbehörden strafrechtlich verfolgt,

·         Werbung für andere Webseiten insbesondere kommerzielle, gebühren- oder registrierungspflichtige Erotikseiten.

·         Gewalt

·         Pornografische Trägermedien die indiziert sind.

·         Angebote / Anfragen zu ungeschütztem Sex.

·         Mitarbeitergesuche ohne vollständiges Impressum (im Beschreibungstext oder dem Firmenprofil)

·         Kontaktanzeigen im Namen Dritter ohne deren Einverständnis

·         E-Mail-Adressen, Messenger-Kontaktdaten, sowie private Anschriften. 

11. Schutz für Käufer

Verkäufer haben sich im Rahmen ihrer gesamten über Kaufmich.Zone abgewickelten Geschäftstätigkeit rechtskonform zu verhalten und insbesondere gesetzliche und behördliche Vorgaben zu beachten.

Verkäufer haben sämtliche verbraucherschutzrechtlichen Bestimmungen einzuhalten, soweit sie Unternehmer im Sinne des § 14 BGB und die Käufer Verbraucher im Sinne des § 13 BGB sind. Dies gilt vor allem für die ordnungsgemäße Einräumung eines Widerrufsrechts, soweit dieses gesetzlich gefordert wird.  Der Verkäufer ist nicht berechtigt, von ihm zu zahlende Gebühren oder Provisionen auf den Käufer umzulegen und von diesem zu verlangen. Verkäufer dürfen nicht ohne ausdrückliche vorherige Einwilligung von KMZ kommerzielle E-Mails an andere KMZ-Nutzer versenden oder diese sonst über das für die Abwicklung der auf KMZ getätigten Transaktionen notwendige Maß hinaus kontaktieren.

 

IV. Erweiterte AGB für gewerbliche Kleinanzeigen 

1. Allgemeines

"Online-Anzeigenauftrag" im Sinne der nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist der Vertrag über die Verbreitung einer oder mehrerer Werbemittel eines Kunden oder sonstiger Interessenten über das Internet auf den Seiten von KMZ.

Für die Abwicklung von Online-Anzeigenaufträgen sind ausschließlich nachfolgende Allgemeine Geschäftsbedingungen und die aktuell gültige Preisliste anzuwenden.

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Kunden von KMZ oder sonstiger Dritter finden auch dann keine Anwendung, wenn KMZ ihnen nicht ausdrücklich widerspricht und/oder die Leistungen widerspruchslos erbringt. 

2. Vertragsschluss und Anzeigenannahme

Ein Online-Anzeigenauftrag zwischen dem Kunden und KMZ kommt erst durch schriftliche Bestätigung per E-Mail, Post oder Fax zustande, spätestens jedoch mit der Schaltung der Anzeige. Mündlich oder fernmündlich erteilte Bestätigungen sind rechtlich nicht verbindlich. Soweit Werbeagenturen Aufträge erteilen, kommt der Vertrag mit der jeweiligen Agentur zustande, vorbehaltlich anderer Vereinbarungen.

Soweit KMZ sich zur Erbringung der angebotenen Dienste Dritter bedient, werden diese nicht Vertragspartner des Kunden.

KMZ behält sich vor, Anzeigenaufträge anzunehmen oder abzulehnen und auch nach Vertragsschluss aus rechtlichen, sittlichen oder ähnlichen Gründen zurückzuweisen. Dies gilt auch für Online-Anzeigenaufträge, die nicht von KMZ vorgenommen, sondern von deren Vertretern oder sonstigen Annahmestellen vermittelt, oder vom Kunden selber, eingestellt wurden.

Der Kunde hat das Recht, über die Gründe der Zurückweisung informiert zu werden. Sofern der Kunde nicht in der Lage ist, eine umgestaltete, den Anforderungen von KMZ entsprechende Werbung anzuliefern, hat der Kunde Anspruch auf Rückerstattung gezahlter Leistungen. Die Geltendmachung weiterer Ansprüche wird ausdrücklich ausgeschlossen.

KMZ behält sich ebenfalls das Recht zur etwaigen Verschiebung des Schaltungstermins auf Grund technischer oder anderer Ursachen vor. 

3. Leistungen von KMZ

Der Umfang der vereinbarten Leistungen ergibt sich aus dem Online-Anzeigenauftrag.

KMZ gewährleistet dem Kunden eine dem jeweils üblichen technischen Standard entsprechende, bestmögliche Wiedergabe der Werbemittel. Dem Kunden ist jedoch bekannt, dass es nach dem Stand der Technik nicht möglich ist, ein von Fehlern vollkommen freies Programm zu erstellen. Die vereinbarten Werbemittel werden auf der einvernehmlich festgelegten Seite platziert. Mangels Festlegung erfolgt die Platzierung nach eigenem Ermessen unter größtmöglicher Berücksichtigung der vermuteten Interessen des Kunden durch KMZ.

KMZ behält sich das Recht vor, Leistungen zu erweitern, zu ändern und Verbesserungen vorzunehmen. Ein Ausschluss von Wettbewerbern des Kunden ist grundsätzlich nicht möglich. Unentgeltlich angebotene Dienste können jederzeit eingestellt, bzw. entgeltpflichtig weiter angeboten werden. Ein Minderungs-, Erstattungs- oder Schadenersatzanspruch ergibt sich hieraus nicht. 

4. Leistungen des Kunden

Der Kunde trägt dafür Sorge, dass die notwendigen Informationen, Daten, Dateien, die jeweiligen Zieladressen der Links und sonstiges Material, welches für die Schaltung des Online-Anzeigenauftrages erforderlich ist, bis spätestens fünf (5) Werktage vor Schaltungsbeginn vollständig fehlerfrei und den vertraglichen Vereinbarungen entsprechend auf eigene Kosten angeliefert werden.

Der Kunde garantiert, dass sich das Material für die vereinbarten Zwecke, insbesondere für die Bildschirmdarstellung im entsprechenden Umfeld und in der vertraglich vereinbarten Art und Größe eignet.

KMZ übernimmt für das gelieferte Material keine Haftung und ist insbesondere nicht verpflichtet, dieses aufzubewahren oder an den Kunden zurück zu senden. Der Kunde hat die geschaltete Werbung unverzüglich nach deren Schaltung zu untersuchen und etwaige Fehler innerhalb von drei Werktagen nach der ersten Schaltung zu reklamieren. Nach Ablauf dieser Frist gelten die Online Werbung und die Art und Weise ihrer Veröffentlichung als akzeptiert. Vorbehaltlich anderer Vereinbarungen ist der Kunde verpflichtet, die vereinbarten Entgelte entsprechend der jeweils gültigen allgemeinen Preisliste, zuzüglich der darauf zu berechnenden Umsatzsteuer fristgerecht zu zahlen. Soweit der Kunde die Anlieferungsfristen nicht einhält und die Online Werbung nicht oder nicht termingerecht veröffentlicht werden kann, lässt dies den Anspruch von KMZ auf Zahlung der vereinbarten Vergütung unberührt. Der Kunde verpflichtet sich etwaige Passwörter geheim zu halten, bzw. unverzüglich zu ändern oder Änderungen zu veranlassen, falls die Vermutung besteht, dass nicht berechtigte Dritte davon Kenntnis erlangt haben. 

5. Zahlungsbedingungen

Die Rechnungszustellung erfolgt in der Regel in elektronischer Form mit qualifizierter elektronischer Signatur. Jedes Dokument ist ein Original und wird durch die digitale Signatur vom Finanzamt anerkannt. Die Rechnung für die Leistungen der KMZ wird am ersten Erscheinungstag des Online-Anzeigenauftrages, spätestens jedoch am Ende des Monats, in welchem der Auftrag geschaltet wird, erstellt. Ist eine Vorauszahlung nicht vereinbart, ist die Rechnung innerhalb von sieben Werktagen nach Rechnungsstellung ohne Abzug zu zahlen. Die Stornierung von Aufträgen durch den Kunden ist grundsätzlich möglich und muss schriftlich erfolgen. Bei Stornierungen bis 4 Wochen vor Kampagnenbeginn fallen keine Stornogebühren an. Bis 1 Woche vorher fallen 10% Bearbeitungsgebühr an, danach und während der Kampagne eingehende Stornierungen werden pauschal mit einer Aufwandsentschädigung von 30 % des Netto-Buchungsvolumens des jeweiligen Auftrages in Rechnung gestellt. Die Geltendmachung eines höheren Schadens bleibt vorbehalten. Bei Zahlungsverzug kann KMZ die Ausführung bzw. die weitere Ausführung des laufenden Vertrages bis zur Zahlung zurückstellen. Eine Änderung der Anzeigenpreise bleibt ausdrücklich vorbehalten. Es gilt die zum Zeitpunkt der Auftragserteilung gültige Preisliste. Für von KMZ bestätigte Online-Anzeigenaufträge sind Preisänderungen nur dann wirksam, wenn sie von KMZ mindestens einen Monat vor Kampagnenstart angekündigt werden. Im Falle einer Preiserhöhung steht dem Kunden ein Rücktrittsrecht zu. Dieses muss innerhalb von fünf Werktagen nach Erhalt der Mitteilung über die Preiserhöhung ausgeübt werden. Anzeigenvermittler (auch Werbeagenturen) sind verpflichtet, sich in ihren Angeboten, Verträgen und Abrechnungen mit Dritten an die Anzeigenpreise von KMZ zu halten. Die Kosten für die Herstellung von Werbemitteln, Grafiken und/oder Anzeigentexten sind in den Anzeigenpreisen nicht enthalten.

6. Haftung

KMZ haftet für Schadenersatz nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Eine Haftung von KMZ sowie seiner Vertreter oder Erfüllungsgehilfen auf Schadenersatz, insbesondere wegen Verzug oder Nichterfüllung, Schlechterfüllung oder unerlaubter Handlung besteht nur bei der Verletzung von Kardinalpflichten.
Dies sind solche, auf deren Erfüllung der Kunde in besonderem Maße vertrauen durfte. Die Haftung für grobe Fahrlässigkeit ist auf den üblicherweise in derartigen Fällen voraussehbaren Schaden begrenzt.
KMZ haftet nicht für technische Ausfälle sowie Ausfälle, die außerhalb des Einflussbereiches von KMZ liegen.
KMZ haftet nur für direkte Schäden, nicht jedoch für indirekte Schäden und/oder entgangenen Gewinn, sei es, dass diese bei dem Kunden oder Dritten entstehen. Der Höhe nach haftet KMZ in keinem Fall für einen höheren Schadenbetrag, als den von dem Auftraggeber zu zahlenden Rechnungsbetrag (netto). Sämtliche Schadenersatzansprüche des Kunden gegen KMZ verjähren nach sechs Monaten ab Eintritt des Schadenfalls. Der Kunde übernimmt die Verantwortung für die Werbung. Er haftet insbesondere dafür, dass die Werbung den presserechtlichen und wettbewerbsrechtlichen Bestimmungen entspricht. Der Kunde versichert, dass er für sämtliche zur Verbreitung erforderlichen Nutzungsrechte der Inhaber von Urheber-, Marken-, Leistungsschutz-, Persönlichkeits- und sonstigen Rechte an den von ihm gestellten oder verwendeten Unterlagen (z. B. Texte, Fotos, Grafiken, Dateien, Tonträger und Videobänder etc.) ist oder solche erworben hat. Der Kunde stellt KMZ von allen Ansprüchen Dritter frei, die aus der teilweisen oder vollständigen Ausführung des Auftrages erwachsen können.
 

V. JUGENDSCHUTZ

KMZ nimmt den Jugendschutz ernst. KMZ ist nach der geltenden Rechtslage ausgerichtet und reagiert individuell und je nach Dringlichkeitsgrad, falls die von den Mitgliedern eingestellten Texte oder Bilder die gesetzlichen Regelungen des Jugendschutzes verletzen.
Sollten sie auf KMZ jugendgefährdende Inhalte finden können dieses per Mail an jugendschutz@kaufmich.zone mitzuteilen oder sich an unseren Support wenden.

 

Diese AGB ist nur ein Auzug der gesammt AGB der Kaufmich.Zone

Auch wenn hier Auszugsweise und nicht komplett dargestellt hat die Gesamt-AGB Gültigkeit. Diese kann hier eingesehen und auch als PDF heruntergeladen werden.

Zur AGB 

 

 

Tipp
Heb dich ab von anderen ab!
Deine Premium-Anzeige ab 2,99€

Erotik Kontaktanzeigen. Kostenlos. Einfach. Lokal
Kontaktanzeigen. Kostenlos. Einfach. Lokal

Folge uns auf
Newsletter
Gebe deine E-Mail Adresse ein und verpasse keine Neuigkeiten mehr.
Abonniert. Prüfe dein Posteingang.
 
Mit dem Absenden des Buttons erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner Daten zum Zweck der Bearbeitung deiner Newsletter-Anmeldung einverstanden. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung findest du in der Datenschutzerklärung.
Copyright © 2018 - 2019 Kaufmich.Zone.
Alle Rechte vorbehalten. Externe Ausgewiesene Marken gehören ihren jeweiligen Eigentümern

Partnerlinks:  | Topliste
Info
...
Ok